Reitbegleitung

Der Reitsport findet immer mehr Anhänger. Viele Reiter haben auch mindestens einen Hund. Selbstverständlich möchten sie ihre tierischen Freunde so gut wie möglich aneinander gewöhnen.

Das ist oft leichter gesagt als getan. Nervöse Pferde, ängstliche Hunde und der gut gemeinte Rat der besten Freundin machen den Plan schon früh zu Nichte.

Mit der richtigen Methode können die meisten Hunde und Pferde jedoch sehr gut mit einander bekannt gemacht werden. Nach der gelungenen Gewöhnung steht dem Ausbau der neuen Freundschaft nichts mehr im Wege. In komplizierten Fällen wird mit einer erfahrenen Reitlehrerin / Pferdeausbilderin zusammen gearbeitet.

Hier wird der Vorteil der Mobilen Hundeschule recht deutlich. Wir können im gewohnten Umfeld von Pferd und Hund trainieren, was allen Beteiligten viel Stress erspart. Gerade im ersten Teil des Trainings setzten wir mit Erfolg „pferdefeste“ Hunde ein.

Diese nehmen dem Pferd die Angst vor dem Raubtier Hund. Außerdem zeigen sie ihren Artgenossen, dass auch ein „cooler“ Umgang mit diesen „großen, unheilvollen Biestern“ möglich ist.

Auch bei scheinbar hoffnungslosen Fällen ist es schon oft gelungen, ein gut harmonierendes Mensch-Pferd-Hund- Team zu formen.

Verein fuer Hundefreunde